• Sumo

Was ist Diabetes mellitus Typ 2?

Der Diabetes Typ 2 wurde früher oft als „Altersdiabetes“ bezeichnet, diese Bezeichnung wird zwar heute noch oft verwendet, sie stimmt aber leider nicht mehr so ganz. Mittlerweile erkranken auch viele Erwachsene im mittleren Alter und bereits Kinder am Typ 2 Diabetes.

Anders als beim Diabetes Typ 1, gibt es beim Diabetes Typ 2 keine Immunreaktion des Körpers auf die Insulinproduzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse. D.h. ein Typ-2 Diabetiker produziert Insulin.

Nur ist die produzierte Insulinmenge der Bauchspeicheldrüse beim Typ 2 Diabetiker für den Stoffwechsel nicht mehr ausreichend. Dafür gibt es verschiedene Gründe, welche das sind, könnt ihr unter den Ursachen des Diabetes Typ 2 nachlesen.

Da beim Typ-2 Diabetes keine direkte Schädigung der Bauchspeicheldrüse zugrunde liegt, ist der Diabetes Typ 2 bei frühzeitiger Erkennung mit einer Therapie aus Bewegung und Diät gut behandel- und auch heilbar.

Wie gefährlich ist Diabetes Typ 2?

Der Diabetes Typ 2 ist sehr gefährlich, denn die bereits durch Alter, Übergewicht oder andere Dispositionen geschädigten Erkrankten sind sehr anfällig für weitere Begleit- und Folgekrankheiten, die der Diabetes mellitus mit sich bringen kann.

Deshalb wird in diesem Bereich schon seit längerem effektiv Präventiv Arbeit geleistet um die „Epidemie“ des Diabetes Typ 2 langfristig in den Griff zu bekommen. Derzeit sind rund 7 Millionen Deutsche an Diabetes Typ 2 erkrankt. Neben dieser unglaublichen Anzahl Erkrankter, gibt es auch noch eine hohe Dunkelziffer von Erkrankten, die aufgrund der unscheinbaren Symptome noch nicht diagnostiziert wurden.

Wann tritt Diabetes Typ 2 auf?

Diabetes Typ 2 wurde früher auch als Altersdiabetes bezeichnet, da er häufig erst im Alter auftrat, wenn verschiedene Faktoren aufeinander trafen, die dafür sorgten, dass die produzierte Insulin-Menge der Bauchspeicheldrüse nicht mehr ausreichte.

Heutzutage ist dieser Punkt leider häufig schon viel früher erreicht. Sehr viele Menschen erkranken bereits im Alter von 40-50 an Diabetes Typ 2. Teilweise erkranken bereits Kinder an der Stoffwechselerkrankung.