• Sumo

Was sind die Ursachen des Diabetes?

Der Diabetes mellitus ist eine Stoffwechselkrankheit, also ist die Ursache auch nur zu finden wenn man sich den komplexen Stoffwechsel des menschlichen Körpers anschaut.

Diabetes Ursachen:

Bei allen Diabetes Typen liegt eine Störung des Blutzuckerspiegels vor. Der Blutzuckerspiegel beschreibt die Anzahl im Blut enthaltener Glucose (Zucker). Welcher vorwiegend in mmol/l und mg/dl gemessen wird. Normale Werte sind 4,5-6,5 mmol/l bzw. 100-140 mg/dl. Dieser Blutzuckerspiegel wird u.a. durch das in der Bauchspeicheldrüse produzierte Hormon „Insulin“ reguliert. Bei einem Diabetiker fehlt nun aufgrund verschiedenster Gründe dieses Hormon, oder es ist zumindest nicht in ausreichender Menge vorhanden.

Ist nicht mehr genügend bzw. gar kein Insulin mehr im Körper vorhanden kommt es zu den besagten Störungen im Blutzuckerspiegel. Der Körper kann über die Nahrung aufgenommene Glucose nicht mehr in die Muskelzellen aufnehmen, da hierzu das Insulin benötigt wird. Die Glucose, die nicht in die Muskelzellen aufgenommen wird, sammelt sich im Blut und somit steigt der Blutzuckerspiegel.

Da die Ursachen für das Fehlen des Insulins bei jedem Diabetes Typ unterschiedlich sind, habe ich das unterteilt:

Ursachen Diabetes Typ 1

Ursachen Diabetes Typ 2

Ursachen Diabetes Typ 4 (Schwangerschaftsdiabetes)

Die Ursachen dieser Diabetes Typen sind sehr unterschiedlich, es gibt außerdem noch weitere unterschiedene Diabetes Typen, bei denen die Ursache nochmals eine andere ist.

Man darf deswegen diese verschiedenen Arten des Diabetes keinesfalls über einen Kamm scheren. Typ 1 Diabetiker fühlen sich oft beleidigt, wenn man sie mit einem Typ 2 Diabetiker verwechselt. Zurecht, wenn man sich die unterschiedlichen Ursachen der beiden Diabetes Formen anschaut.